Kellner / Kellnerin

Berufsporträt: Kellner / Kellnerin

Zum Blogartikel
Meteorologe / Meteorologin

Berufsporträt: Meteorologe / Meteorologin

Zum Blogartikel
Account Manager

Berufsporträt: Account Manager

Zum Blogartikel
Social Media Manager

Berufsporträt: Social Media Manager / Social Media Managerin

Zum Blogartikel

Berufsporträt: HR-Manager

Das Wichtigste für den Erfolg einer Firma sind … Ihre Mitarbeiter. Nur wenn sie für ihren Job qualifiziert sowie motiviert sind und auch in der zu ihnen passenden Position arbeiten, läuft das Geschäft wirklich gut. Bist du in der Lage, deine Leute zu top Leistungen anregen?

HR-Manager

Berufsbeschreibung

Des Öfteren hört man die Berufsbezeichnung "HR-Manager", welches häufiger verwendet wird als der Begriff "Personal Manager". Beides sind aber genau die gleichen Berufe. Das Wichtigste für den Erfolg einer Firma sind … Ihre Mitarbeiter. Nur wenn sie für ihren Job qualifiziert sowie motiviert sind und auch in der zu ihnen passenden Position arbeiten, läuft das Geschäft wirklich gut. Und weil das so ist, hat der Human Resources Manager eine Schlüsselposition in jedem größeren Unternehmen.

Er übernimmt also die Personalplanung, die Personalbeschaffung, das Entgeltmanagement, ermittelt den Bedarf des Personals, kümmert sich um das Bewerbungsverfahren etc. Schlussendlich ist das Ziel des Personalmanagements, die Mitarbeiterzufriedenheit zu stärken beziehungsweise auf hohem Niveau zu halten.

Studium oder duales Studium

Studium:
Die Regelstudienzeit beträgt in der Regel um die 36 Wochen. Es gibt aber an jeder Hochschule verschiedene Zeitmodele.

Das klassische Studienmodell sieht so aus:

Während der Studienzeit muss man 180 ECTS – Credits haben. ECTS steht für europäisches System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (nach der englischen Bezeichnung European Credit Transfer and Accumulation System oft ECTS abgekürzt) und wird verwendet um die Lernzeit der Studierenden zu "zählen". 1 ECTS-Credit wäre also umgerechnet 28 Stunden Lernzeit, ein Semester wären 30 ECTS-Credits, zwei-jähriges Studium - 120 ECTS-Credits. Am Ende des Studiums bekommt man dann nach erfolgreichen Absolvieren den Bachelor of Art, kurz B.A.

Duales Studium:
Im dualen Studium wird die Praxis in einem Unternehmen wo hingegen die Theorie an einer Hochschule gelernt wird. Besonders wichtig ist auch das Thema Recht. Denn besonders im Personalwesen bestehen strenge Regelungen bezüglich Kündigungsfristen, Probephasen oder sonstigen Ansprüchen.

Damit beispielsweise die Verträge, die man in der Berufskarriere erstellen wird, den geltenden Regelungen entsprechen, werden einem Kenntnisse über das bürgerliche Recht, das Handels- und Gesellschaftsrecht und Arbeits- und Versicherungsrecht vermittelt.

Voraussetzungen / Ausbildung

Für beides gilt:
Je nach dem auf welcher Hochschule man studiert, kann man diesen Studiengang mit oder auch ohne Abitur antreten.

Wer kein Abi vorweisen kann, hat heutzutage auch die Option, ohne Abitur zu studieren. Kurz zusammengefasst: Wenn man z.B. eine Berufsausbildung und mehrere Jahre daran anschließende Berufserfahrung oder eine bestimmte Weiterbildung absolviert hat, kann man auch ein Studium aufnehmen.

Ansonsten gibt es keine weiteren Voraussetzungen um Personalmanagement zu studieren.

Einkommen

Attraktive Gehälter und vielfältige Karrieremöglichkeiten erwarten Sie als HR-Manager. Die Vergütung ist abhängig von Faktoren wie Unternehmensgröße, Branche und Berufserfahrung.

Berufseinsteiger im HR-Bereich verdienen zwischen 40.000€ und 55.000€ Jahresgehalt. Mit 3-5 Jahren Praxiserfahrung steigt das Gehalt auf 50.000€ bis 70.000€ pro Jahr. Hier sind häufig auch Boni für besondere Leistungen üblich.

Erfahrene HR-Manager mit Personalverantwortung erzielen Jahresgehälter von 60.000€ bis 90.000€. In Großunternehmen oder Konzernen können sogar sechsstellige Gehälter möglich sein. Die Gesamtvergütung setzt sich dann aus Grundgehalt, Boni und Zusatzleistungen wie Firmenwagen zusammen.

HR-Führungskräfte in Leitungsfunktionen verdienen zwischen 80.000€ und 120.000€ jährlich. Für Topmanager in Konzernleitungen sind Jahreseinkommen ab 150.000€ keine Seltenheit.

Neben dem Grundgehalt erhalten HR-Manager oft attraktive Zusatzleistungen wie Altersvorsorge, Weiterbildungen und Aktienpakete. Mit Fortbildungen, Spezialisierungen und Führungsverantwortung lässt sich das Gehalt kontinuierlich steigern.

Eine klassische Ausbildung zum HR-Manager gibt es in Deutschland nicht. HR-Manager sind in der Regel Akademiker mit einem Studienabschluss in Betriebswirtschaft, Personalmanagement oder ähnlichen Fachrichtungen.

Aktuelles und hilfreiches für Deine Karriere!

Jobangebote suchen lassen

Suchen lassen, statt selber suchen!

JobNinja, die Jobplattform, die immer wieder durch die Integration von KI-Tools für Aufsehen sorgt, stellt ihre neueste Entwicklung vor: Eine Jobsuche, die lediglich den Lebenslauf als Input benötigt.

Alfred Schwaiger

Alfred Schwaiger

26.06.2024 | 3 Min.

Zum Blogartikel
KI erstellt individuelle Bewerbungen

ChatGPT verfasst individuelle Bewerbungen

JobNinja revolutioniert Bewerbung und Nutzt ein KI für Bewerbungsschreiben.

Alfred Schwaiter

Alfred Schwaiger

18.07.2023 | 3 Min.

Zum Blogartikel

Altersstruktur: Dresden kommt mit blauem Auge davon

Eine Analyse der Alterstruktur der 15 größten deutschen Städte unter dem Aspekt...

Alfred Schweiger

12.12.2022 | 2 min.

Zum Blogartikel