Videospielentwickeler

Berufsportrait: Videospiele­entwickler

Zum Blogartikel
Bankkaufmann / Bankkauffrau

Berufsporträt: Bankkaufmann / Bankkauffrau

Zum Blogartikel
Medizinisch-technische Radiologie Assistentin

Berufsporträt: Medizinisch-technische Radiologie Assistentin (MTRA)

Zum Blogartikel
Rohrleitungsbauer / Rohrleitungsbauerin

Berufsporträt: Rohrleitungsbauer / Rohrleitungsbauerin

Zum Blogartikel

Berufsportrait: Webdesigner / Kommunikationsdesigner

Webdesigner/in / Kommunikationsdesigner/in

Berufsbeschreibung

Als Webdesigner / Webdesignerin beschäftigen Sie sich mit der grafischen Gestaltung, der Konzeption und Benutzerführung von Websiten und Interfaces für Webanwendungen sowie der Umsetzung von Corparate Design und Corparate Identify im Web. Sie verfügen über eine umfassende Ausbildung im gestalterischen Bereich.

Kommunikationsdesigner helfen ihren Auftraggebern, Botschaften visuell umzusetzen, also dem Inhalt eine stimmige Form zu verpassen. Dabei sind Sie nicht nur für die Ausführung, sondern auch für Beratung und Konzept zuständig. Planung, Entwurf und Gestaltung können sich dabei auf Print- oder Onlinemedien und neben rein visuellen auch auf audiovisuelle Formate beziehen. Zu welchen Zwecken die Medien eingesetzt werden und welche Inhalte mit ihnen transportiert werden sollen, hängt ganz davon ab, für wen ein Kommunikationsdesigner / -in arbeitet.

Voraussetungen / Ausbildung

Grundvoraussetzungen für diesen Beruf ist ein Abitur oder ein Fachabitur, oder alternativ einen Realschulabschluss Die Arbeit als Webdesigner erfordert Kreativität und ein gestalterisches Talent. Oftmals arbeiten sie im Beruf mit Grafikern zusammen, welche dann die gestalterischen Arbeiten übernehmen.

Die Arbeit erfolgt jedoch immer in enger Abstimmung mit dem Kunden sowie nach dessen Vorgaben. Dieser Sachverhalt macht eine gute Kommunikationsfähigkeit und eine Kundenorientierung erforderlich.

Sorgfalt gehört für Webdesigner zum täglichen Handwerk, sowohl bei der Planung von Navigationen, als auch in der direkten Arbeit mit HTML. Fehlersuche und Fehlerbehebung im Quelltext lassen sich oft nicht vermeiden, können jedoch sehr zeitaufwendig sein.

Kommunikationsdesigner verfügen in der Regel über ein Hochschulstudium im Studiengang Kommunikationsdesign beziehungsweise Visuelle Kommunikation oder haben eine schulische Ausbildung im Kommunikationsdesign absolviert. Viele Arbeitgeber in diesem Bereich legen bei der Besetzung ihrer Stellen vor allem Wert auf bestimmte Skills und weniger auf Formalqualifikationen – der Abschluss eines Masters ist daher für Studenten nicht unbedingt notwendig. Neben Kreativität sollten angehende Kommunikationsdesigner eine lösungsorientierte Denkweise und ein hohes Maß an Kommunikations- und Beratungskompetenz mitbringen. Technikaffinität schadet nicht und erleichtert den Umgang mit verschiedenen Softwarelösungen. Häufig werden auch Basiskenntnisse in HTML und CSS erwartet.

Einkommen

Das durchschnittliche Bruttogehalt von Webdesigner:innen beträgt bundesweit etwa 51.000 Euro pro Jahr. In den Regionen Hessen und Baden-Württemberg verdienen sie mit durchschnittlich rund 4.000 Euro brutto im Monat am besten. Die Unterschiede in den Gehältern können durch regionale Wirtschaftsstrukturen, Kosten für Lebensunterhalt und Nachfrage nach Fachkräften im Bereich des Webdesigns erklärt werden.

Ausbildungsgehalt:
1. Lehrjahr: ca. 950 €
2. Lehrjahr: ca. 1.000 €
3. Lehrjahr: ca. 1.050 €

Aktuelles und hilfreiches für Deine Karriere!

KI erstellt individuelle Bewerbungen

ChatGPT verfasst individuelle Bewerbungen

JobNinja revolutioniert Bewerbung und Nutzt ein KI für Bewerbungsschreiben.

Alfred Schwaiter

Alfred Schwaiger

18.07.2023 | 3 Min.

Zum Blogartikel

Altersstruktur: Dresden kommt mit blauem Auge davon

Eine Analyse der Alterstruktur der 15 größten deutschen Städte unter dem Aspekt...

Alfred Schweiger

12.12.2022 | 2 min.

Zum Blogartikel

Erfolgsfaktor Talent

Der Fachkräftemangel wird zum zentralen Problem auch für Startups in Deutschland

Alfred Schweiger

19.05.2022 | 2 min.

Zum Blogartikel