Hausmeister

Berufsporträt: Hausmeister

Zum Blogartikel
Sales Manager

Berufsporträt: Sales Manager

Zum Blogartikel
Key Account Manager

Berufsporträt: Key Account Manager

Zum Blogartikel
Zahnmedizinische Fachangestellte

Berufsporträt: Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA)

Zum Blogartikel

Berufsporträt: Brand Manager / Brand Managerin

Brand Manager / Brand Managerin

Berufsbeschreibung

Als Brand Manager/Brand Managerin ist es deine Aufgabe, eine Marke mit Wiedererkennungs- und Alleinstellungsmerkmalen aus deinem Produkt zu kreieren. Ebenfalls ist die Verbesserung des Firmenimages und das Sichern langfristiger Kundentreue zwei deiner wichtigsten Aufgaben. Kurz gesagt: Du bist für alles rund um die Marke der Firma verantwortlich. Natürlich musst du auch Marktanalysen und einen Businessplan erstellen und das Budget deiner Brand optimieren können, um als Brand Manager erfolgreich zu sein.

Voraussetzungen / Ausbildung

Um Brand Manager/Brand Managerin zu werden benötigst du Hochschulabschluss in Fächern wie BWL mit Schwerpunkt Marketing oder Unternehmenskommunikation oder ein Bachelor/Master im Brand Management. Berufserfahrung im Bereich Markenmanagement oder ähnlichem ist essenziell für dich.

Ein BWL Studium mit Schwerpunkt Marketing hat eine Regelstudienzeit von 6 bis 7 Semestern. Danach erhältst du nach bestandener Prüfung deinen Bachelor in BWL mit Schwerpunkt Marketing. Jetzt steht deiner Karriere als Brand Manager nichts mehr im Weg!

Als Person ist es vor allem wichtig Marketingkompetenzen und eine starke Zielorientierung zu haben. Ohne diese Fähigkeiten wirst du dir als Brand Manager auf jeden Fall schwertun. Ebenfalls wichtig sind herausragende Analyse- und Planungsfähigkeiten sowie Selbständigkeit. Eine Kenntnis von den wichtigsten IT-Tools ist ebenfalls von Vorteil, Verhandlungsgeschick hingegen ist natürlich eine Grundvoraussetzung.

Einkommen

Die Vergütung hängt von mehreren Faktoren ab:

Unternehmensgröße:
Bei großen Unternehmen liegt das Jahresgehalt oft zwischen 60.000 und 90.000 Euro. Mittelständische Unternehmen zahlen rund 50.000 bis 75.000 Euro. Bei kleinen Unternehmen sind 40.000 bis 60.000 Euro üblich.

Industrie:
In lukrativen Branchen wie der Konsumgüter-, Automobil- oder Luxusgüterindustrie werden häufig die höchsten Gehälter ab 70.000 € und mehr gezahlt. In der Dienstleistungsbranche oder im Einzelhandel sind die Gehälter tendenziell etwas niedriger.

Erfahrung:
Einsteiger verdienen als Brand Manager etwa 35.000 bis 45.000 Euro. Mit 5-10 Jahren Berufserfahrung steigen die Gehälter auf 50.000 bis 70.000 Euro. Sehr erfahrene Brand Manager mit Führungsverantwortung können 80.000 € und mehr erreichen.

Standort:
Am höchsten sind die Gehälter oft in großen Ballungsräumen wie München, Frankfurt oder Hamburg. In anderen Regionen sind die Gehälter in der Regel etwas niedriger.

Zusätzlich gibt es oft Boni, Firmenwagen und andere Vergünstigungen. Kontinuierliche berufliche Entwicklung und Karriereplanung erhöhen die langfristigen Verdienstmöglichkeiten.

Ausbildungsgehalt:
1. Ausbildungsjahr: 800 € - 1.000 € pro Monat
2. Ausbildungsjahr: 900 € - 1.200 € pro Monat
3. Ausbildungsjahr: 1.000 € - 1.400 € pro Monat

Fortbildungen

Der Beruf des Brand Managers bietet eine Menge Fortbildungsmöglichkeiten. Strategisches Marketing, Brand Communication und Brand Reputation Management sind nur ein paar der zahlreichen Möglichkeiten. Mit diesen lassen sich dein Einstieg in den Beruf deutlich erleichtern und können dir zu einer steilen Karriere als Brand Manager verhelfen!

Aktuelles und hilfreiches für Deine Karriere!

KI erstellt individuelle Bewerbungen

ChatGPT verfasst individuelle Bewerbungen

JobNinja revolutioniert Bewerbung und Nutzt ein KI für Bewerbungsschreiben.

Alfred Schwaiter

Alfred Schwaiger

18.07.2023 | 3 Min.

Zum Blogartikel

Altersstruktur: Dresden kommt mit blauem Auge davon

Eine Analyse der Alterstruktur der 15 größten deutschen Städte unter dem Aspekt...

Alfred Schweiger

12.12.2022 | 2 min.

Zum Blogartikel

Erfolgsfaktor Talent

Der Fachkräftemangel wird zum zentralen Problem auch für Startups in Deutschland

Alfred Schweiger

19.05.2022 | 2 min.

Zum Blogartikel