Berufsporträt: Physiotherapeut

Zum Blogartikel
Webdesigner / Webdesingerin

Berufsportrait: Webdesigner / Kommunikationsdesigner

Zum Blogartikel
Fachinformatiker / Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung

Berufsporträt: Fachinformatiker / Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung

Zum Blogartikel
Messtechniker / Messtechnikerin

Berufsporträt: Messtechniker / Messtechnikerin

Zum Blogartikel

Berufsporträt: Kaufmann / Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Als Kaufmann / Kauffrau im Bereich Versicherungen und Finanzen bekommen Sie es mit den beiden größten Schwerpunkten Kundenberatung bzw. Vertragsbearbeitung und Verwaltung zu tun. Es ist ihre Aufgabe private Kunden und Unternehmen in Versicherungsfragen zu beraten

Kaufmann / Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Berufsbeschreibung

Als Kaufmann / Kauffrau im Bereich Versicherungen und Finanzen bekommen Sie es mit den beiden größten Schwerpunkten Kundenberatung bzw. Vertragsbearbeitung und Verwaltung zu tun. Es ist ihre Aufgabe private Kunden und Unternehmen in Versicherungsfragen zu beraten und, je nach Auftrag, passende Versicherungsprodukte zu empfehlen. Hierfür erstellen Sie Angebote und arbeiten Verträge aus. Hinzu kommt noch die Bearbeitung von Schadens- und Leistungsfällen.

Voraussetzungen / Ausbildung

Eine der Grundvoraussetzung ist ein gutes schulisches Abschlusszeugnis (Mittlere Reife, allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife), wenn Sie einen begehrten Ausbildungsplatz als Kaufmann bzw. Kauffrau für Versicherung und Finanzen ergattern wollen. Eine weitere wichtige Voraussetzung, welche nichts mit ihren Noten zu tun hat, ist der soziale Umgang mit Kunden und Ihre aufgeschlossene Persönlichkeit. Gerade in der heutigen Zeit, in der viel online oder über Telefon kommuniziert wird, sollten sich die Kunden bei Ihnen, als dessen Sachberater, gut aufgehoben und wohl fühlen. Es wird ebenfalls von Ihnen verlangt, dass Sie Interesse an Wirtschaft und Finanzen zeigen, weshalb der Umgang mit Zahlen essenziell wichtig ist. Darüber hinaus sollten Sie sich gut in Wort und Schrift ausdrücken bzw. erklären können.

Eine Ausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau im Bereich Versicherung und Finanzen dauert in der Regel drei Jahre und ist dual aufgebaut. Dies bedeutet, dass Sie ein bis zwei Tage pro Woche in der Berufsschule verbringen und die restliche Zeit das praktische Know-How im Betrieb lernen werden. Das erste und zweite Lehrjahr beinhaltet alles von Kundenberatung und Verkauf über Versicherungs- und Finanzprodukte bis hin zum Bestandskundenmanagement. Darauf folgt dann auch schon die Zwischenprüfung. Im dritten Lehrjahr wird die Ausbildung, durch das Wählen einer Qualifikationseinheit, vertieft. Nach diesem Jahr werden Sie die Abschlussprüfung ablegen.

Einkommen

Einstiegspositionen wie Versicherungsvertreter oder Personal Banker beginnen in der Regel mit Gehältern zwischen €30.000 und €40.000 pro Jahr. Mit ein paar Jahren Erfahrung und zusätzlichen Zertifizierungen kann das Einkommen auf 40.000 - 55.000 € pro Jahr steigen.

Für Positionen in der Mitte der Karriere, wie z. B. Versicherungsmathematiker, Finanzberater oder Bankfilialleiter, liegt die übliche Gehaltsspanne bei 50.000 € - 70.000 € pro Jahr. Spitzenkräfte mit speziellen Qualifikationen können bis zu 80.000 € verdienen.

Auf der Senior-Ebene werden für Positionen wie Chief Underwriting Officers, Private Wealth Managers oder Investment Banking VPs Gehälter von €80.000 - €120.000 gezahlt. Hochqualifizierte Experten mit jahrzehntelanger Erfahrung können €150.000 pro Jahr oder mehr verdienen.

Das Einkommenspotenzial hängt stark von Faktoren wie Größe/Prestige des Arbeitgebers, technischem Fachwissen, Managementaufgaben und geografischer Lage ab (große Finanzzentren wie Frankfurt zahlen mehr).

Insgesamt bietet der Versicherungs- und Finanzsektor in Deutschland wettbewerbsfähige Verdienstmöglichkeiten, insbesondere für qualifizierte Fachkräfte, die in der Lage sind, sich kontinuierlich in leitende Positionen bei Spitzeninstituten hochzuarbeiten.

Ausbildungsgehalt:
1. Ausbildungsjahr: 700 € - 1.000 € pro Monat
2. Ausbildungsjahr: 900 € - 1.300 € pro Monat
3. Ausbildungsjahr: 1.100 € - 1.600 € pro Monat

Fort-/Weiterbildung

Welche Fort-/Weiterbildung gibt es?

Weiterbildung zum Versicherungsfachwirt:
Als Versicherungsfachwirt nehmen Sie eine Position auf mittlerer Fachebene ein. Hierfür kann die Weiterbildung berufsbegleitend absolviert werden. In diesem Fall wird die Abschlussprüfung von der IHK übernommen.

Weiterbildung zum Fachwirt für Finanzberatung:
Auch in diesen Fall nehmen Sie eine Position auf mittlerer Führungsebene ein, allerdings liegt der Schwerpunkt nicht im Bereich Versicherung, sondern im Bereich Finanzen. Die Weiterbildung ist berufsbegleitend möglich und wird durch eine IHK-Prüfung abgeschlossen.

Weiterbildung zum Versicherungsbetriebswirt:
Als Versicherungsbetriebswirt nehmen Sie leitende Positionen ein. Sie ist in Voll- und berufsbegleitend in Teilzeit möglich.

Weiterbildung zum Betriebswirt für Finanzen und Investment:
Auch diese Weiterbildung kann in Voll- und in Teilzeit absolviert werden. Sie ermöglicht die Einnahme einer leitenden Position in Unternehmen der Kreditwirtschaft, wie Banken, Kreditinstitute, Börse und Versicherungsunternehmen.

Aktuelles und hilfreiches für Deine Karriere!

KI erstellt individuelle Bewerbungen

ChatGPT verfasst individuelle Bewerbungen

JobNinja revolutioniert Bewerbung und Nutzt ein KI für Bewerbungsschreiben.

Alfred Schwaiter

Alfred Schwaiger

18.07.2023 | 3 Min.

Zum Blogartikel

Altersstruktur: Dresden kommt mit blauem Auge davon

Eine Analyse der Alterstruktur der 15 größten deutschen Städte unter dem Aspekt...

Alfred Schweiger

12.12.2022 | 2 min.

Zum Blogartikel

Erfolgsfaktor Talent

Der Fachkräftemangel wird zum zentralen Problem auch für Startups in Deutschland

Alfred Schweiger

19.05.2022 | 2 min.

Zum Blogartikel