Fachfrau / Fachmann für Systemgastronomie

Berufsporträt: Fachmann für Systemgastronomie

Zum Blogartikel
Software Developer

Berufsporträt: Software Developer

Zum Blogartikel
Maurer / Maurerin

Berufsporträt: Maurer

Zum Blogartikel
Profiler

Berufsporträt: Profiler

Zum Blogartikel

Berufsporträt: Kaufmann oder Kauffrau für Büromanagement

Du hast Interesse an dem Beruf Bankkaufmann bzw. Bankkauffrau? Erfahre jetzt was du für Einkommen erwarten kannst, was für Fortbildungsmöglichkeiten interessant für dich sind und finde heraus ob du das Zeug für den Job hast!

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Berufsbeschreibung

Als Kaufmann bzw. Kauffrau für Büromanagement ist man für Rechnungswesen und Buchführung sowie für die Verwaltung von Rechnungen zuständig. Arbeit am Computer wie z. B. Beantwortung von E-Mails und Telefonanfragen oder die Verfassung von Geschäftsbriefen gehören ebenfalls zu den täglichen Aufgaben. Über alle Aktivitäten des Unternehmens weiß man meistens Bescheid und ist für Termine, Informationen und Messen zuständig. Man führt das Kassenbuch, bestellt fehlendes Büromaterial, bucht Räume für Veranstaltungen sowie auch Reisen und Hotels und noch vieles mehr.

Im Grunde ist der Beruf der des Sekretärs/einer Sekretärin sehr ähnlich. Die Kauffrau bzw. der Kaufmann für Büromanagement gilt als einer der beliebtesten Ausbildungsberufe.

Voraussetzungen und Ausbildung

Für diesen Job sollte man sehr organisiert und sauber arbeiten können. Egal ob du Termine vereinbarst, Briefe oder Rechnungen verschickst oder eine Überweisung tätigst, überall ist präzises Arbeiten gefragt.

Kommunikationsfähigkeiten sind zudem essenziell, da du als Ansprechpartner für Mitarbeiter und Vorgesetzte fungierst. Zudem sollte man auch mit den Computerprogrammen Word, PowerPoint und Excel vertraut sein.

Kauffrau oder Kaufmann für Büromanagement ist ein dualer Ausbildungsberuf, wessen Ausbildung insgesamt 3 Jahre dauert. Laut dem Gesetz gibt es hier keine schulischen Voraussetzungen. Beim Antreten dieser Ausbildung reicht entweder die mittlere Schulreife oder ein Hauptschulabschluss aus. Da es eine duale Ausbildung ist, verbringst du ein Teil der Woche als Azubi in einem Unternehmen und den Rest der Woche in der Berufsschule.
Im ersten Jahr geht man auf die Gestaltung der Büroprozesse und Auftragsbearbeitung ein. Im zweiten Jahr beschäftigt man sich mit der Kundengewinnung und Buchführung. Und im letzten Jahr der Ausbildung geht man auf die Finanzierung und dem Projektmanagement ein.

Einkommen

Das Gehaltspotenzial für Office Manager kann je nach Erfahrung, Branche, Unternehmensgröße und geografischem Standort variieren. Allerdings bietet dieser betriebswirtschaftliche Karriereweg eine wettbewerbsfähige Bezahlung und Aufstiegsmöglichkeiten.

Gehälter für Büroleiter auf Einstiegsebene: Für Berufsanfänger als Office Manager liegen die typischen Einstiegsgehälter zwischen 35.000 und 45.000 Euro pro Jahr. Rollen auf dieser Ebene können Titel wie Verwaltungsassistent, Empfangskoordinator oder Büroverwalter tragen. Gehälter für Büroleiter in der mittleren Laufbahn

Mit 5-10 Jahren nachweislicher Erfahrung in der Leitung von Büroabläufen und -mitarbeitern können Fachleute 45.000 bis 65.000 Euro jährlich verdienen. Übliche Berufsbezeichnungen sind Office Manager, Betriebskoordinator und Facility Manager. Senior Office Manager-Gehälter

Auf der Senior-Ebene mit mehr als 10 Jahren Führungserfahrung können die Gehälter für Positionen wie Senior Office Manager oder Director of Office Operations bei großen Unternehmen 65.000 bis 90.000 Euro pro Jahr oder mehr erreichen.

Zu den Branchen mit den höchsten Gehältern für erfahrene Office Manager gehören das Gesundheitswesen, das Finanzwesen, die Rechtsberatung und große Hauptverwaltungen. Zusätzlich zum Grundgehalt werden in der Regel Bonuszahlungen und Leistungen wie Krankenversicherung und Altersvorsorge angeboten.

Die höchsten Büromanagergehälter von über 100.000 Euro gibt es bei großen Unternehmen in Ballungsräumen wie New York, San Francisco und Chicago. Professionelle Zertifizierungen können ebenfalls die Verdienstmöglichkeiten erhöhen.

Ausbildungsgehalt:
1. Ausbildungsjahr: 600 € - 850 € pro Monat
2. Ausbildungsjahr: 700 € - 950 € pro Monat
3. Ausbildungsjahr: 800 € - 1.100 € pro Monat

Fortbildung

Nach der Ausbildung muss man für eine Weile als Kauffrau oder Kaufmann für Büromanagement arbeiten, bevor man eine Fortbildung beginnen sollte. Alternativ kann man die Ausbildung wiederholen und damit sein Einkommen verdoppeln, wenn man zum Beispiel eine Ausbildung als Fachwirt absolviert.

Es gibt aber noch viele andere Möglichkeiten zur Fortbildung im Bereich Kauffrau bzw. Kaufmann für Büromanagement.

Aktuelles und hilfreiches für Deine Karriere!

KI erstellt individuelle Bewerbungen

ChatGPT verfasst individuelle Bewerbungen

JobNinja revolutioniert Bewerbung und Nutzt ein KI für Bewerbungsschreiben.

Alfred Schwaiter

Alfred Schwaiger

18.07.2023 | 3 Min.

Zum Blogartikel

Altersstruktur: Dresden kommt mit blauem Auge davon

Eine Analyse der Alterstruktur der 15 größten deutschen Städte unter dem Aspekt...

Alfred Schweiger

12.12.2022 | 2 min.

Zum Blogartikel

Erfolgsfaktor Talent

Der Fachkräftemangel wird zum zentralen Problem auch für Startups in Deutschland

Alfred Schweiger

19.05.2022 | 2 min.

Zum Blogartikel